Balkon im Winter

Die Balkonmöbel aus Holz sind nun genauso im Winterquartier wie unsere empfindlichen Balkonpflanzen. Zum Schutz vor Kälte, Nässe und Dunkelheit wurden sie von Balkon und Terrasse geradewegs ins Winterquartier verfrachtet. Allerdings müssen die Pflanzkübel aus Holz und die dekorativen Blumenkästen vom Balkongeländer nicht unbedingt im Schuppen im Kellerraum verschwinden. Auch für die Wintermonate sind spezielle Balkontrends angesagt: Mit passenden Ideen, Tipps und Tricks lassen sich schöne Balkondekorationen für das Balkonsystem im Winter zaubern. Besonders schön wirkt die weihnachtliche Balkongestaltung – an den Advents- und Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel ist ein festlich gestalteter Balkonanbau Zeichen für den guten Geschmack seines Besitzers und für die gewissenhafte Balkonpflege in der Winterzeit.

Schöner Schmuck in kalter Jahreszeit

Möbelschreiner und Bauschreiner aus der renommierten Schreinerei sind Spezialisten für den soliden Balkonbau mit dem wertvollen Baustoff Holz – nicht zuletzt auch um die Handwerkskunst der Schreiner vor Wind und Wetter zu schützen, sind voluminöse Abdeckungen mit Zweigen ideale, vielseitige und pflegeleichte Dekorationselemente auf dem Balkon. Tanne, Thuja oder Ruscus schützen das Holz und ergeben bei Kälte, Eis und Schnee ein hübsches Bild: Dazu können die Zweige ganz einfach in die feuchte Erde der Pflanzkübel oder der Kästen aus Holz gesteckt werden. Schön locker arrangiert schützen sie auch Blumenzwiebeln in der Erde vor Kälte auf dem Balkon. Mehr Farbe bekommt die Dekoration auf dem Holzbalkon durch die Verwendung von Zweigen mit leuchtend roten Hagebutten oder andersfarbigen getrockneten Beeren. Tannenzweige, Zapfen und getrocknete Aststücke finden sich en masse in der Natur. Sie sind hervorragende Zutaten für Gestecke und zum Binden von dekorativen Kränzen.

Wer möchte, hängt leuchtend grüne Mooskugeln auf: Sie sind ganz schnell angefertigt, wenn Styroporkugeln nach und nach mit Moos belegt und mit Blumendraht festgewickelt wurden. So wird die ganz eigene Winterdekoration auf dem Holzbalkon ein Fest für die Sinne.

Leuchtendes Winterwonderland

Zauberhafte Lichtdekorationen für lange und dunkle Wintertage lassen sich ebenfalls unkompliziert herstellen: Eine Lichterkette wird auf dem Boden eines Pflanzkübels oder eines Kastens aus Holz gelegt. Anschließend wird das Gefäß mit Tannenzweigen locker aufgefüllt, dabei sollte das Licht schön durchscheinen können. Der Holzbalkon erstrahlt im Licht, wenn Lichterketten ganz klassisch drapiert und beispielsweise um das Balkongeländer gelegt werden. Dabei wirkt die Lichtdeko umso schöner, je mehr sie mit den anderen Elementen der Balkongestaltung harmoniert. So könnte beispielsweise das kleine Vogelhäuschen hell erleuchtet werden oder der klassische Weihnachtskranz erstrahlt festlich.

Das Christfest auf dem Balkon

Neben den für Außenbereiche geeigneten Lichterketten gibt es noch viele andere weihnachtliche Schmuckstücke mit einem leuchtenden Inneren – dazu gehören Sterne, Engel, Schneemänner, Christbaumkugeln, Laternen, selbstverständlich Weihnachtsmänner und vieles mehr. Kleine Figuren aus Holz sorgen für fröhliche Winterstimmung auf dem Holzbalkon.

Mit den Lichtern muss man den protzigen, gleißend hellen, üppigen Lichtshows auf manchem Anbaubalkon und mancher Terrasse nicht unbedingt nacheifern. Gekonnt eingesetzte Elemente zeugen vielmehr von sensiblem Gespür für schönen, passenden Schmuck – und die Stromrechnung wird außerdem nicht weiter belastet.

Balkon und Terrasse bieten auch die Möglichkeit, einen Christbaum aufzustellen. Überzuckert frisch gefallener Schnee den Baum, wird der Balkon zum stimmungsvollen Winterwonderland. Ersatzweise gehört „Schnee“ aus der Spraydose zu den cleveren Tricks.

„Es ist für uns eine Zeit angekommen …“

Über die folgenden Wintermonate gelten die Arrangements winterharter Pflanzen als wunderbare Dekorationen: So überstehen Zwergkonifere, Besenheide, Scheinbeere, Buchsbaum und die Zwergmispel mit ihren schönen, tiefroten Beeren den Frost hervorragend.

Wenn die Frostkristalle Blätter, Zweige und Beeren zauberhaft glitzern lassen, ist für uns eine Zeit angekommen, den Balkon auch im Winter zu benutzen: Eingemummelt in eine große, wärmende Felldecke und mit einem Gläschen Glühwein kann man da den Winter ganz gemütlich genießen.

Tags für diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.